22.03.2020

21 Jahre im Gefängnis: So resozialiserte der Fußball den 67-Jährigen Behrend Schulz

„Ich war richtig gewalttätig“

Behrend Schulz saß fast ein Drittel seines Lebens im Gefängnis. Eine Sozialtherapie und seine Begeisterung für den Hamburger-Amateurfußball haben den 67-jährigen resozialisiert. "Ich habe so viele schöne Sachen erlebt im Fußball", so der Betreuer vom Bramfelder SV. Wir blicken zurück auf ein Video aus dem April 2019. 

Partner: